Events

…oder die Zusammenkunft der Spinner

Larp Conventions

WaffentrainingWas sind den Larp-Cons??

Cons ist die Abkürzung für Convention, dies wiederum ist Englisch und bedeutet Zusammenkunft oder Treffen. Der Begriff Con hat sich für Larp-Treffen durchgesetzt und wird heute überall verwendet. Auf diesen Cons treffen sich Gleichgesinnte um gemeinsam ein Abenteuer zu erleben. Ich werde hier alle Cons welche ich besucht habe und von denen ich Bilder mitbringen konnte auflisten. Nicht alle Einträge hier werden wirkliche Cons sein doch kommen sie dem am nächsten und eine eigene Kategorie würde sich für diese Einträge nicht lohnen.

Mittelalter Märkte

(Ausgesprochen freundliche) Burgwache auf der Ronnenburg MA-Spektakel 2002…oder das Mittelalter vor der Haustüre

MA-Märkte? Was ist den das schon wieder?

Unter MA-Märkte fällt so ziemlich alles von einfachem Markt auf dem man mittelalterliche Dinge kaufen kann bis hin zu Schaukampfturnieren. Diese Events finden meist auf alten Burgen oder in einer Altstadt statt.

Auf den Märkten finden sich viele Händler der verschiedensten Art wieder. Sie verkaufen echte Blankwaffen, Ritterrüstungen, Gewandungen oder einfachen Hausrat. Auf vielen Märkten erscheinen die Besucher in Gewandung, nicht nur weil man mit dieser meist günstiger oder komplett umsonst auf den Markt kommt sondern auch da es enorm Spaß macht in Gewandung über den Markt zu stolzieren. Oft sind es so viele Gewandete dass man mit seinen normalen Alltagsklamotten auffällt wie ein bunter Hund.

Parallel zu den Märkten laufen oft Schaukämpfe, Bardengruppen geben ihre Lieder zum Besten und Gaukler unterhalten die Menge mit allerhand Kunststücken. Neben den Schaukämpfen bietet sich oft auch die ein oder andere Möglichkeit selbst einmal ein Schwert zu führen oder einen Bogen abzuschießen. Der Höhepunkt ist das Turnier hoch zu Ross. Hier müssen alle angetretenen Recken in Rundendurchläufen zeigen was sie können. Der Lanzengang als letzte der Disziplinen ist für mich am Aufregendsten.

Comments are closed.