Fenster kaschieren

Nein, es zieht nicht. Aber ich brauch die beiden Fenster hinten links und rechts nicht beim Fahren. So geht mir da nachts nur wertvolle Wärme verloren. Dazu habe ich ja jetzt einen Seitenschrank und das ist auch blöd wenn mir da jeder von außen reinguggen kann. Also habe ich mich dazu entschlossen die Fenster zu verschließen und später mit zu isolieren. Dazu habe ich Pressspahnblatte gekauft und passend zugesägt. Leider ziehen diese Platten Wasser und werden nicht lange halten. Wenn ich es mal sauber mache werde ich die Fenster raus nehmen und genau nach diesen Maßen Kunststoffplatten einsetzen. Dafür ist aber gerade weder Geld noch Zeit über – also Pressspahn.
Dazu gesellt sich blaue selbstklebende Dekofolie für günstig aus dem Baumarkt. Die äußere Seite ist fix damit bezogen und eine Rolle reicht erfreulicherweise locker für zwei Fensterausschnitte.
Dann habe ich vorsichtig erst mit Acryl und anschließend mit Silikon die Spahnplatten an der Dichtung eingeklebt. Das eigentliche Fenster hat also keine Klebesauerei abbekommen und ich kann die Konstrukion irgendwann mal wieder sauber heraus trennen. In einer Ecke habe ich breite Streifen frei gelassen um Kondenzwasser vorzubeugen.
Und hier noch einmal das ganze von außen. Mein Bus wird immer blauer 🙂 Das (Regen)Wasser ist übrigens außen an der Scheibe und nicht zwischen Spahnplatte und Scheibe. Blickdicht verschlossen und mein Schrank hat eine ordentliche Rückwand.

Schreibe einen Kommentar