T3 Honeywell

honeywell.jpg Typ: Caravelle GL
Name: Honeywell / Blaues Monster
EZ: 1989
TKM: 270

Leistung: 68KW/95PS
Kraftstoff: Benzin
Polizeikontrollen: 3
Pannen: 6 (Trotzdem heim gekommen: 4)
Verbrauch: 12,4 L

Extras: Servolenkung, Zentralverriegelung, G-Kat, Anhängerkupplung, Standheizung, Schiebefenster

Honeywell gehörte seit April 2005 zur Familienflotte. Abgekauft von einem Privaten besaßen schon über 7 Leute diesen Bus. Darunter laut dem Ersteintrag die Firma Honeywell AG. Das hat dem Bus auch letztendlich seinen Namen gegeben. Unter den Vorbesitzern war sogar ein Pfarrer – und die Schutzengel sind zum Glück beim Bus geblieben. Nach der Übernahme fielen erst einmal eine ganze Menge Kleinigkeiten zum Reparieren an. Tatsächlich kündigt sich alle zwei Wochen etwas Neues an -_- Im Winter 2005/2006 wurde der Bus anschliessend von mir zum Camper umgebaut. Während meiner Reise nach Schweden im Sommer 2006 bin ich dann am 5. Mai von der Strasse abgekommen, was das Ende für den Bus bedeutete. Nach drei Überschlägen rein in die schwedische Fauna war an der Karrosse und im Innenraum leider nur noch wenig zu retten. Immerhin – der Motor und das Getriebe haben überlebt und ich hatte nicht einmal einen blauen Fleck. Lediglich das Herz schmerzt noch immer bei den Gedanken an den verlorenen Bus.

Comments are closed.