Verteilerfinger

Moin,

Da der alte Verteilerfinger mit der Zeit schon arg ranzig geworden ist: Hier der Tausch mit Beschreibung. Bevor man irgendwas schraubt, was mit Strom zu tun hat, klemmt man die Batterie ab. Bei meinem Benziner findet die sich nicht im Motorraum sondern unter dem Beifahrersitz. 13er Schlüssel, Sitz vor und ab das Ding.

Alle Leitungen an der Kappe lassen sich mit einer Zange (nur halten, nicht zerquetschen!) heraus ziehen. Die Reihenfolge unter keinen Umständen durcheinander bringen! Anschließend mit einem Schraubenzieher die Halteklemmen lösen, Massestecker abziehen (rechts unten hier) und dann den Kopf abziehen. Wenn man die Schirmung behalten möchte, was nicht unbedingt nötig ist, kann man nun die alte Kappe aus der Schirmung heraus lösen. Meine neue Kappe hat nur schlecht gepasst und ich habe die nur mit 30minütigem Feilen, Fett, einem Meinungsbilder und liebevollen Schlägen in die Schirmung hinein bekommen.

Der alte Verteilerfinger lässt sich ebenfalls mit einer Zange leicht abziehen. Den neuen einfach an die selbe Position stecken.

Wenn alles fertig montiert ist, sieht das ungefähr so aus. Das Massekabel nicht vergessen! Nun kann die Batterie wieder angeklemmt werden und der Motor gestartet werden. Ich habe sofort eine kleine Testfahrt gemacht und da mir nichts ungewöhnliches aufgefallen ist das Experiment unter erfolgreich abgelegt.

Schreibe einen Kommentar